YES! Endlich 10 ultimative Instagram Tipps

Aktualisiert: März 31


marketing circus hat die ultimativen Instagram Tipps aus unserer Social Media Erfahrung zusammengestellt. Warum ist die Qualität deiner Inhalte so wichtig, welche Hashtags # sollst du auf Instagram verwenden, warum Instagram Stories verwenden und was genau ist ein Steckbrief - diese Fragen beantworten wir in diesem Blogbeitrag. Und Video gibts auch dazu :)

Lesen ist langweilig? Hier kannst du diese Tipps auch als Video ansehen!

1. Achte auf die Qualität der Inhalte

Je besser deine Inhalte sind, desto eher werden Fans mit dir in Interaktion treten und desto mehr Follower wirst du bekommen. In weiterer Folge heißt das, mehr potentielle Kunden. Wir empfehlen eine gute Mischung aus hochqualitativen und kreativen Inhalten. Das heißt nicht, dass ihr keine Selfies posten könnt, aber achtet darauf dass euer Feed gute Inhalte enthält. Ihr könnt Muster mit euren Bildern machen, Bilderserien erstellen und in Farbwelten arbeiten. Bei folgenden Instagram-Kanälen könnt ihr euch Inspiration holen:

* Brandkitchen: Toller Feedverlauf @brandkitchen.ch

* Jacks Beauty Line: Toller Farbverlauf im Feed @jacksbeautyline

* I have this thing with floors: Einfach nur Fußböden @ihavethisthingwithfloors

* Berosagogreen: Besonderes Augenmerk auf Filter bei Bildern @berosa_gogreen

* The yellow guy: Mann in gelber Jacke @theyellowguyproject

2. Interagiere mit deinen Fans

Instagram ist die Queen der Interaktionen, das heißt viele User verteilen Likes, Nachrichten und Kommentare. Sie teilen dir mit ob sie etwas gut finden und werden dir Fragen stellen. Wichtig ist aktiv mit deinen Fans in Austausch zu treten, beantworte jede Nachricht & Frage und kommentiere auch du andere Fotos. Deine Fans posten Bilder zu deinem Produkt? Perfekt! Ein größeres Lob gibt es nicht - teile regelmäßig Userbilder (bitte vorher abklären, ob die Fotos verwendet werden dürfen).

3. Produziere authentische Inhalte

Je authentischer deine Inhalte sind, desto mehr werden deine Fans dich lieben. Fake war gestern! User lieben Einblicke hinter die Kulissen und werden eine Beziehung zu dir aufbauen, wenn deine Inhalte ehrlich und wahr sind. User werden dir folgen, dich weiterempfehlen und im besten Fall deine Produkte und Dienstleistungen unterstützen.

4. Nutzen in den Vordergrund stellen

Je mehr Nutzen der Inhalt für den User hat, desto eher wird er dir folgen. "Leere" Inhalte oder Worthülsen braucht heutzutage keiner mehr. Wenn deine Inhalte über etwas informieren, erklären oder persönliche Einblicke bieten, dann ist ein Nutzen für den User gegeben. Gib kostenlosen Tipps und etabliere dich als Experte in deinem Bereich.

5. Formate auf Instagram beachten

Querformat war gestern! Die verschiedenen Formate verwirren sogar uns Profis oft. Auf Instagram wird prinzipiell im Hochformat fotografiert und gefilmt, wenn es um Instagram Stories geht. Im Instagram Feed verwendet man am besten querformatige Bilder/Videos - dann ist nichts abgeschnitten und wird vollflächig angezeigt.

6. Steckbrief komplett ausfüllen

Der Steckbrief bei deinem Instagram Kanal ist deine Visitenkarte. Führe deine Dienstleistungen, Produkte und Link zur Website an. Fülle den Steckbrief gewissenhaft aus und verwende Emojis, um mehr Aufmerksamkeit zu erreichen. Gib deinen eigenen Hashtag (z.B. #marketingcircus) an, damit dir User folgen und eigene Inhalte dazu posten können.

7. Hashtags

Durch Hashtags wirst du gefunden und sie geben auch Schlagworte an. Du kannst in deinen Beiträgen bis zu 30 Hashtags angeben, wir empfehlen dir nur 10 gute zu verwenden. Aber was sind gute Hashtags? Verwende aufjedenfall deinen eigenen Hashtag (z.B. marketing circus), Hashtags die das Bild beschreiben und welche, die deine Produkte/Dienstleistungen angeben. Es gibt sogenannte Massenhashtags (z.B. #love, #happiness #amazing), diese können wir generell nicht empfehlen, da sehr viel Inhalte zu diesen Wörtern gepostet wird. Wir empfehlen dir eine Mischung aus Nischen Hashtags, deinem eigenen und Hashtags die das Bild beschreiben. Verwende nicht bei jedem Bild die selben Hashtags, das mag Instagram nicht!

8. Instagram Stories

Verwende Instagram Stories! Warum? Sie bieten Einblicke hinter die Kulissen und User lieben Instagram Stories. Erstelle regelmäßig Umfragen, Boomerangs, Videos, stelle Fragen und verwende Gifs, um deine Stories aufzupeppen. Wir empfehlen dir deinen Standort in den Instagram Stories zu markieren, so können deine Stories auch in Standort Stories aufgenommen werden. Am besten erstellst du jeden Tag mehrere Stories, verfolge doch unsere marketing circus Stories auf unserem Instagram Kanal. Dort tanzen wir regelmäßig durchs Büro, geben Einblicke in unseren Agentur-Alltag, machen Social Media Quizes und Umfragen.

9. Bearbeitungsprogramme

Es gibt unzählige Bearbeitungsprogramm für deine Fotos und Videos. Wir empfehlen dir deine Handybilder mit einem Bearbeitungsprogramm nachzubearbeiten (z.B. Snapseed). Videos scheiden wir gerne mobil mit dem App "Perfect Video".

10. Gemeinsam statt einsam

"Gemeinsam statt einsam" ist gerade für Instagram die Grundvoraussetzung für den Erfolg.

Vernetze dich mit deinen Kollegen, anderen Accounts und folge interessanten Usern. Schreibe Kommentare zu anderen Bildern/Videos und teile auch Inhalte von anderen. Markiere User in deinen Instagram Stories. Schon mal über Influencer nachgedacht? Influencer können deine Inhalte, Produkte und Dienstleistungen an eine größere Fangemeinde weitertragen und Werbung dafür machen.

Wenn du bis hierher gelesen hast RESPEKT! Dann bist du schon ein Instagram-Guru :)

In unserem Video zu den ultimativen Instagram Tipps erhältst du noch mehr Tipps, wie du mehr Follower aufbauen kannst.

Melde dich gerne, wenn du Fragen zu diesem Thema hast! Schicke mir gerne ein Email.

Liebe Grüße vom circus Team

#SocialMedia #instagram #instagramstories

© 2020 by marketing circus          Kontakt         Impressum                                                   Newsletter Anmeldung      

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • Weiß Google+ Icon
  • LinkedIn - White Circle